Traumaberatung Sozialräumliche Angebote der Jugend- und Familienhilfe (SAJF)

Das Angebot bietet Einzelfallhilfen zur Unterstützung und Begleitung für Jugendliche und Jungerwachsene aus Bahrenfeld.
Insbesondere Jugendliche und Jungerwachsene mit Gewalterfahrung und traumatischen Erlebnissen können über Einzelfallhilfen im JUNO 23 eine intensivere Begleitung bekommen.

Dieses Angebot ermöglicht eine Bandbreite an individuellen Unterstützungsmöglichkeiten:

  • Intensive traumasensible Beziehungsarbeit zur Gewährleistung einer verlässlichen Unterstützung im Alltag
  • Stabilisierungstechniken
  • Lebensnahe, nachgehende, kultursensible und ressourcenorientierte Begleitung
  • Unterstützung in der Entwicklung schulischer und beruflicher Perspektiven
  • Begleitung in der Entwicklung der eigenen Identität
  • Hilfestellung in neuen Lebenssituationen z.B. am Übergang Schule/Ausbildung

Unsere Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch auch anonym.

Was bietet dir das JUNO 23?

  • Fachliche Informationen über die psychischen Vorgänge nach traumatischen, die Seele verletzenden Ereignissen
  • Beratung durch eine feste Ansprechpartnerin
  • Vermittlung weiterführender Hilfen, wenn gewünscht
  • Stabilisierende Angebote wie Kochen, Singen, Spiele und Entspannung
Katrin Wehr
  • Dipl.-Sozialpädagogin
  • Fachkraft für Psychotraumatologie und Beratung DIPT e.V.
  • Traumapädagogin DeGPT/BAG-TP

Erreichbar von Montag bis Freitag

Durch die Verknüpfung mit dem niedrigschwelligen offenen Bereich des JUNO 23 wird die Beratung gut genutzt. Auch das vielseitige Musikangebot im JUNO 23 erleichtert den Jugendlichen den Zugang zur einzelfallbezogenen Unterstützung. Die Jugendlichen und Jungerwachsenen kennen die Mitarbeiter*innen schon über einen längeren Zeitraum und erleben das Haus als einen sicheren Ort!