Kochgruppe Gemeinsam kochen verbindet

Kochen bedeutet, sich selbst und andere im Alltag mit Nahrung zu versorgen.
Wir sehen die Bedeutung des gemeinsamen Kochens und Essens darüber hinaus als Möglichkeit zur Förderung des Gemeinschaftsgefühls und einen Ort zu schaffen, in dem Menschen aus unterschiedlichen Kulturen einen Platz zur Begegnung finden.

Jede*r, der/die sich beteiligt, fühlt sich auch verantwortlich.
Die Kochgruppe bietet Jugendlichen die Möglichkeit, auch in schwierigen Lebenslagen, wichtige Kompetenzen für den Alltag zu erlangen. Die gemeinsame Planung der jeweiligen Mahlzeiten, der Einkauf, die Vorbereitung und das Aufräumen spiegelt den partizipativen Ansatz des Jugendzentrums wider.

Nachhaltigkeit
Hier kann eine gemeinsame Esskultur und Ernährungsbildung entwickelt werden.
Durch die zunehmende Verwendung von industriell hergestellten Lebensmitteln verlieren viele den Bezug zum Ursprung unserer Nahrungsmittel. Durch unsere Vorgehensweise, vorhandene Lebensmittel aus dem Vorrat miteinzubeziehen, damit diese nicht verderben und weggeworfen werden, sowie nur frische und nicht vorgefertigte Lebensmittel zu verwenden, gewinnen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Verständnis für eine gesundheitsbewusste und schmackhafte Ernährung.